Banner Pilot - Heart Beats Pacific

Banner Pilot - Heart Beats Pacific

Mit ihrem zweiten Album "Collapser" schafften es Banner Pilot 2009 einen Plattenvertrag bei Fat Wreck zu ergattern und spielten unter anderem auf dem Groezrock in Europa. Nach einer zweijährigen Schaffenspause melden sich die 4 Jungs mit "Heart Beats Pacific" nun zurück. Und das wieder einmal extrem gut.

"Heart Beats Pacific" setzt da fort, wo sein Vorgänger aufgehört hat: Grundsolider Punkrock mit schönen Melodien und einer gewissen Härte, die es nicht zu unterschätzen gilt. Was besonders auffällt ist, dass das Songwriting und die Melodien der Band sich in diesen 2 Jahren starkt verbessert haben. Daher geht der neue Silberling bei mir noch besser ins Ohr.

Die insgesamt 11 Songs sind sich alle recht ähnlich, was die Platte wie aus einem Guss wirken lässt, jedoch gibt es schon das ein oder andere Stück, welches hervor sticht. Als Anspieltipps würde ich auf jeden Fall "Spanish Reds", "Isolani" und "Calling Station" nennen. Songs, die das Album gut wiederspiegeln in ihrem straighten Punkrock mit perfekten Hooks und Melodien, die auch großartig mitsingbar sind.

Absolutes Kracherding ist meiner Meinung nach aber "Division Street". Ein Hammersong, der trotz 5 Minuten Länge niemals langweilig wird und so ein sehr schönes Endstück der sehr guten Platte darstellt. So macht Punkrock wirklich Spaß!

Alles in allem ist "Heart Beats Pacific" also ein weiterer Schritt der kontinuirlichen Weiterentwicklung von Banner Pilot. Die Jungs sind wahrscheinlich - hoffentlich - noch nicht am Limit, aber sie legen mit ihrer 3. Scheibe ordentlich nach. Harren wir der Dinge, die da kommen...

Autor: Jöran Kuschel

Konzert-Tip der Redaktion: