Planet Of Zeus - Loyal To The Pack

Planet Of Zeus - Loyal To The Pack

die Vierte - "Loyal To The Pack" kommt im Frühjahr raus! Ihaveadrum Records / VEA Musik veröffentlicht das gute Stück am 13. Mai 2016 und hier ein kurzer Abriss ihrer bisherigen Schaffenszeit: sind eine Heavy-Rock-Band aus Athen, Griechenland. Seit dem Jahr 2000 sind die Jungs zusammen, Konzerte gab es zunächst aber weitgehend nur in ihrem Heimatland.

Warum weiß ich auch nicht, denn haben alles, was eine klasse Band für den internationalen Durchbruch benötigt. Eingängige, rotzige Gitarren und starke Gesangslinien, dazu kommt ein Drum- und Bass-Paket, das maßgeblich den Rhythmus und das Soundgewand der vier Griechen ausmacht.

In Griechenland sind DIE größte Rockband und nutzen seit jeher konsequent jeden Veranstaltungsort in ihrem Land. Diese sind kontinuierlich ausverkauft. Ihre jährliche Athen Headliner-Show zog mehr als 3.000 Menschen und ist ein Rekord in der griechischen Underground-Rock-Szene. Mit ihren rohen, aufrichtigen und sich ständig weiterentwickelnden Live-Auftritten haben sie sich eine treue Fangemeinde gesichert. Nach 5 aufeinander folgenden Europatourneen und mehrere hochkarätige Festivals, waren Planet des Zeus dann die Hauptvorband von im letzten Jahre.

An gibt es kein Vorbeikommen und mit Loyal To The Pack zeigt die Band, wo es hingehen soll - „ab nach vorne“. Die Griechen kommen mit ihrem mit Spannung erwarteten vierten Album zurück und die Band entschied sich dabei für eine leichte musikalische Veränderung. Das Grundgerüst blieb dabei gleich gut. Harte Riffs, rauer Gesang und dazu wurden nun vermehrt saubere Melodien, und herzzerreißender Gesang mit einer neu gefundenen Dynamik verknüpft. Diese Mischung scheint der neue Sound für Planet von Zeus zu sein. Ein Sound, der den Zuhörer auf eine Reise durch die Geschichte der schweren Musik nimmt.

Fazit: Loyal To The Pack ist geradlinig, rau, erdig, episch, groovend, experimentierfreudig und dreckig zugleich und ist damit zu eines der besten Rock/Metal-Alben der letzten Jahre geworden. Wenn ihr es nicht glauben wollt, dann hört am besten selber rein!

Trackliste:

  1. Loyal to the pack
  2. Devil calls my name
  3. Them Nights
  4. Little Deceiver
  5. Your love makes me wanna hurt my self
  6. Retreat
  7. Sea Bastards
  8. White shroud
  9. Scum Alive
  10. Indian Red
  11. Athens

Line Up :

  • Babis Papanikolaou: Vox & Guitars
  • Stelios Provis: Guitars
  • Giannis Vrazos: Bass

Serapheim Giannakopoulos: Drums

Discography:

  • 2008 Eleven The Hardway Casket, Music/ Copro Records (UK)
  • 2011 Macho Libre , B-Otherside Records
  • 2014 Vigilante, I have a drum records

Autor: Martin Stöckeklopper

Konzert-Tip der Redaktion: