Zeki Min - Shiner

Zeki Min - Shiner

Mal wieder was recht ansprechendes aus der lokalen Singer- / Songwriter-Szene: Zeki Min meldet sich mit seinem zweiten Album Shiner zurück. Nach seinem sehr guten Debut Majestic legt der Bremer nun sein Zweitwerk vor, was noch mehr Country und noch mehr schöne Melancholie liefert als sein Vorgänger. Definitiv eine Platte, an der man sich festhören kann.

Musikalisch gesehen orientiert sich Shiner noch mehr in Richtung Country und Folk als es sein Vorgänger getan hat und was definitiv die richtige Richtung für Min ist. Die Platte klingt richtig gut, fast schon original amerikanisch. Gerade der Opener Everything's Collapsing holt einen sehr schön ab und geht mit ordentlich Drive nach vorne. Danach verliert sich dieser Drive jedoch zunächst in eher träumerischen Melodien, wie bei Out In The Wild und dem wirklich sehr schönen We're Off To New Shores, bei dem vor allem die zusätzliche Instrumentierung mit Streichern hervorsticht.

Im Grunde kommt der Drive des ersten Songs dann auch erst beim abschließenden Stück A Million Good Things zurück, wobei auch dieses wesentlich ruhiger und entspannter auftritt. Auf dem Weg bereichern einen jedoch noch sehr schöne Stücke, wie Chasing Traces oder The Guard, welche zusätzlich zum sehr gelungenen Interlude Something's Missing echte Highlights der Platte bilden.

Eine sehr gelungenes Zweitwerk, das zeigt, dass sich Zeki Min definitiv auf dem richtigen Weg befindet und eine Produktion vorgelegt hat, die sich hören lassen kann und sich nicht verstecken muss. Macht Spaß!

Autor: Jöran Kuschel

Konzert-Tip der Redaktion: