The Royal Ruckus - Wake Up

The Royal Ruckus - Wake Up

- die Band mit musikalischen Blues-Charme, rauen Gitarren-Klängen und gefühlvollen Gesangs-Melodien. Die vier Schweden legen großen Wert auf Songwriting und Live-Shows und O-Ton laut Pressestimmen erwartet uns was ganz großes: “Es ist unbestritten, dass The Royal Ruckus, der Schwedens neue aufsteigende Stern im Rock n Roll Himmel sein wird.“

Seit ihrem Start im Jahr 2012 hat die Band 3 EPs freigegeben und spielte bisher an Orten wie im Tivoli (Helsingborg, Schweden) und im Kulturbolaget (Malmö, Schweden). Einflüsse, die die Band geprägt haben, sind u.a. Black Crowes, Hellacopters, Led Zeppelin, AC/DC, Lenny Kravitz, Prince, Rival Sons, The Who, Audioslave, Red Hot Chili Peppers.

Sängerin Guernica Mancini ist die Frontfrau und das Herzstück der Band, mit einer Stimme und Ausstrahlung, die es wirklich fertig bringt einen in eine Zeit zurück zu versetzen, wo Sängerinnen in der Rockbranche noch Kultstatus hatten. Der Mann mit der Gitarre, Oscar Ericsson, spielt mit präzisen Riffs und ergänzt durch seine Hintergrundgesangseinlagen Guernicas Stimme. Der Bass der Musik kommt von Linus Sorensen, dieser liefert uns innovative Basslinien und sorgt so dafür das Boden unter uns bebt. Am Schlagzeug haben wir Martin Larsen, der mit seiner wilden und doch anspruchsvoll Art, eine wichtige Rolle beim Sound spielt.

arbeiten ständig an neuen Material und sind immer auf der Suche nach neuen Gigs. Seit dem Beginn im Jahr 2012, haben die vier etwa 25 Konzerte im Jahr gespielt. In diesem Sommer spielte die Band auf dem „Sweden Rock“ und machte sich anschließend auf den Weg in Richtung Deutschland und England.

Seit den 6. November hat die Band eine neue EP auf dem Markt. Das gute Ding wurde unter dem Titel "Wake Up" veröffentlicht und bietet vier super rockigen und groovig klingenden Songs. „Let Me Tell You“ besteht aus stampfenden, rockigen Rhythmuselementen und bringt jede/jeden zum Rocken! Mit „Blood“ wird es ein wenig ruhiger und Guernica soulige Stimme kommt hier voll zur Geltung. „Wake Up“, der dritte Song aus dem Jahre 2015, ist eine Mischung aus Rock und Blues mit eingängigen Gesangslinien, so dass dieser direkt zum Ohrwurm wird. „Confusion“ - sleezy Gitarren treffen hier ins Schwarze - ist dann auch schon das letzte Stück dieser EP und dieser macht hungrig auf mehr.

Fazit: Mit starken Groove, Soul und Melodie sind zurück, um ein aufsteigender Stern nicht nur in Schweden zu werden. Kein Schnickschnack, nur reine Musikqualität, die Platz nach allen Seiten hat. Die Band ist eine solide Rhythmusgruppe, die live unbedingt mal getestet werden sollte.

The Royal Ruckus sind: Guernica Mancini, Oscar Ericsson, Martin Bötn Larsen & Linus Bring Sörensen

Autor: Martin Stöckeklopper

Konzert-Tip der Redaktion: