Redneck Rampage - Shotgun Inc.

Redneck Rampage - Shotgun Inc.

die neuen Southern-Heavy-Rock-Könige? Jawohl richtig gehört. Die Esten um die Bandmitglieder Karl Nagel (Gesang), Joel Lumpre (Gitarre), Allan Arjokesse (Gitarre), Enriko Tooding (Bass) und Martin Jussi (Schlagzeug) schicken sich an, mit ihrem Debut Shotgun Inc. die Southern Heavy Rock Szene so richtig aufzumischen. haben das Zeug was "Großes" zu werden.

Redneck Rampage die neuen Down / Pantera?

Wer auf einen Bastard a la mit Pantera-Anleihen steht, der sollte sich schleunigst „Shotgun Inc.“ von zulegen. Sattes fettes Debut der Jungs aus Estland. Natürlich ist eine gewisse Nähe zu Pantera / Down nicht weg zu leugnen, aber wen kümmert's, wenn's die alten Recken nicht mehr hinbekommen. Einfach erfrischend.

Ich kann „Shotgun Inc.“ wirklich jedem Heavy-Rocker nur ans Herz legen. Dreckig, schroff und groovig ohne Ende. So stellt man sich Southern-Heavy-Rock anno 2014 vor. Gesangtechnisch hart und rauh auf diesen fetten Sound abgestimmt. Karls Stimmausdruck klingt so, als ob er mega angepisst wäre. Phil Anslemo lässt grüßen. Musikalisch ist es eine Heavy-Rock-/Metalmixture, der nicht nur etablierte Bands beeindrucken sollte. Auch die Produktion ist auf den Punkt gebracht; "Sauber und richtig fett". Gitarren, Bass und Schlagzeug bilden eine harmonische Einheit und stehen für das bestens abgestimmte Groovegerüst. Percussion und Mundharmonika dürfen da natürlich nicht fehlen und runden das Bild des typischen Southern-Heavy-Rock ab.

Mit "Devil in Disguise", "When the shit hits the fan", "Hole in the wall" oder "Chosen5" fahren mächtige Nackenbrecher auf. Es scheint, als würde man alles aus dem Wege räumen wollen, was sich da so in den Weg stellt. Mit "Joe" ist eine coole Ballade gelungen, die einem suggeriert, irgendwo im Nirgendwo abzuhängen. Auch sollte noch kurz "Solitude pt. 1" erwähnt werden. Ein instrumentales Percussion / Gitarrenspiel, das dieses Southern-Gefühl erst so richtig rüber bringt. Und die anderen Songs, die ich noch nicht benannt habe? Ach hört euch dieses verdammt geile Album selber an :-) Mehr will ich gar nicht sagen.

Ich hoffe doch stark, dass die Dudes eventuell eine Deutschland-Live-Tour 2015 hinbekommen. Denn live wird´s wohl nochmal intensiver und griffiger, als es die Platte jetzt schon hergibt. Ich für meinen Teil muss sagen ein hammerstarkes Album! Lasst diese Scheibe in eurer heimischen Anlage oder noch besser im Auto volle "Suppe" laufen. Ihr werdet begeistert sein.

Fazit: Debut Shotgun Inc. heben den Southern-Heavy-Rock in die Moderne!

Autor: Eddie Sharik

Konzert-Tip der Redaktion: