Joey Cape One Week Records - Ein Album, eine Woche

20.05.2014

Joey Cape, seines Zeichens Lagwagon-Mastermind (oder sollte man lieber Punkrock-Mastermind sagen?), hat was neues am Start. Dieses Mal überrascht das Multitalent mit seinem eigenen Label One Week Records.

Das Konzept des Labels besteht darin, dass Joey Cape befreundete Musiker zu sich nach Hause in sein Tonstudio einlädt und sie dazu bringt innerhalb einer Woche ein Album zu produzieren, welches dann auf One Week Records erscheint.

Erste Testkanninchen dieses Projektes sind Chris Cresswell (Sänger von ) und Brian Wahlstom (Scorpios), deren Alben bereits veröffentlicht sind und auf der Website von One Week Reocrds für 5 Dollar erstanden werden können; und auch nur dort.

Wen das jetzt noch nicht darf gerne bei den Kollegen Cresswell und Wahlstrom reinhören. Viel Spaß!

Autor: Jöran Kuschel

Konzert-Tip der Redaktion: