Jean Paul Gaster (Clutch) - 05.04.2013

Kaum war das letzte Album „Earth Rocker“ der Maryland-Rocker Clutch veröffentlicht, hat sich Schlagzeuger Jean Paul Gaster ein paar Minuten Zeit für uns genommen. Nach dem einige hier bei Musikinstinkt.de die -CDs seit Jahren nicht aus ihrem CD-Player bekommen, wird es auch Zeit für dieses - wenn auch sehr kurze - Interview.

Frank: Zunächst einmal Danke, dass Ihr es schon so lange zusammen aushaltet und diese grandiosen Alben aufnehmt und diese wahnsinnigen Arschtritt-Gigs gebt. Euer neues Album „Earth Rocker“ wurde soeben in Europa veröffentlicht. Wie schafft Ihr es, euch bei jedem Album zu verändern und jedes Album trotzdem wie ein typisches Clutch-Album klingen zu lassen? Ist dies ein bewusster Prozess?

Jean Paul: Dieses Mal waren wir sehr darauf konzentriert ein sehr fokussiertes und rationelles Album zu erstellen. Der Prozess des Song-Writings hat sich in den letzten Jahren bei uns dabei nicht wirklich sehr verändert.

Frank: Was habt Ihr zu euren letzten Aufnahmen verändert?

Jean Paul: Dieses mal haben wir uns mehr abgestimmt als bei allen Alben bevor. Wir haben sehr hart daran gearbeitet, dass die Song so richtig einschlagen!

Frank: Clutch ist eine der wenigen Bands, die ich kenne, die in der gleichen Besetzung so viele Alben zusammen eingespielt haben. Ich treffe bei euch sogar jedes mal den selben Merch-Guy auf Tour. Wie wichtig ist euch dieses Umfeld?

Jean Paul: Als wir mit unserer Band begannen, waren wir nur damit beschäftigt richtig gute Alben zu machen und richtig gute Konzerte zu geben. Das war unser Ziel und ist immer noch unser Fokus. Wir haben da alle die selbe Denkweise und Mentalität. Allein dadurch tritt schon einiges von dem ganzen Mist, der so in Bands passiert, bei uns nicht auf.

Frank: Was ist Deiner Meinung der Grund dafür, dass Clutch da so eine Ausnahme im Musikbusiness ist?

Jean Paul: Ja, wahrscheinlich haben die meisten anderen Bands wirklich nicht so ein Umfeld, wo jedes Bandmitglied ähnlich tickt und auf dem gleichem zwischenmenschlichen Level ist.

Frank: Seit 2008 veröffentlicht Ihr alle Alben auf eurem eigenen Label Weathermaker Music. Habt Ihr auch mal daran gedacht, andere Band zu veröffentlichen?

Jean Paul: Das ist etwas, das wir sehr spannend finden! Wir haben bereits ein Album und eine EP von Neil's Nebenprojekt The Company Band und eine 7"-Single der legendären Hardcoreband The Mob veröffentlicht.

Frank: Habt ihr je wieder daran gedacht bei einem Major-Label zu unterschreiben?

Jean Paul: Nein! Wir würden nicht mehr bei einem Major unterschreiben. Wir Zweifel auch daran, dass die wirklich Interesse an uns und unserer Musik hätten. Die haben von Clutch in den 90ern genug abgestaubt.

Frank: Unser Magazin unterstützt manchmal Gigs in einem kleinen Club in unserer Heimatstadt, wie können wir euch dazu bringen, bei uns einmal zu spielen?

Jean Paul: Kein Problem, wir spielen überall zu jeder Zeit, sprich einfach mit unserem Agenten und wir werden schauen, ob wir das hinbekommen.

Frank: Danke für die schnelle Beantwortung unserer Fragen.

Thank you for answering these questions

Autor: Frank Reins

Konzert-Tip der Redaktion: